FANDOM


Die "Gottgleichen" Bearbeiten

Sind die größten, treiben Mächte in der Welt. Sie versuchen permanent ihre Anhänger zu mehren und ihren Einfluss auszudehnen. Dabei agieren sie oftmals eher wie Eroberer als wie Götter.

Nithoa Bearbeiten

ist eine uralte Schwarzdrachin und wird den Aspekten Macht, gewaltsamen Übernahme und Unterwerfung, Gier und Unersättlichkeit zugeordnet.

  • Ihre Anhänger sind meist größenwahnsinnige Eroberer und mächtige, böse Herrscher. Sie konzentrieren sich in den größtenteils in den Orkstämmen südlich der Wachegipfel.
  • beliebte Riten sind das Opfern geschlachtete Feinde und erbeutete Waffen

Gaus Bearbeiten

  • der mächtigste der Sturm Giganten wird den Aspekten der zerstörerischen Naturgewalten, aber auch Weisheit und Prophezeihung zugeordnet.
    • Seine Anhänger sind z.B. ehrenhafte und rechtmäßige Herrscher. Sie konzentrieren sich größtenteils in den Inselregionen im Nordosten.
    • beliebte Riten sind der ehrenhafte Zeikampf

Amos Bearbeiten

  • ist ein Dämonenprinz dem es möglich war sich permanent in der Welt zu manifestieren, seine Aspekte sind das Chaos, Wissen, egal was es kostet und Vielfältigkeit.
    • Seine Anhänger sind meist Rücksichtslose Magier und ausgestoßene. Sie sind über das ganze Land in Kulten und anderen Organisationen verteilt.
    • beliebte Riten sind die Suche nach gefährlichem Wissen

Kulte und Organisationen Bearbeiten

 Schwarlachrote Klinge Bearbeiten

Die Scharlachrote Klinge ist ein Orden von Kriegern und Paladinen die es sich zur Aufgabe gemacht haben böse und unkontrollierte Magie und Zauberei zu jagen und zu bestrafen um die gewöhnliche Bevölkerung vor den Gefahren der Magie zu beschützen. Der Orden schlägt eine eher fanatische Richtung ein und vertritt die Ansicht dass Magie zu gefährlich ist um von Menschen kontrolliert zu werden, sie ist eine Macht der Götter und sollte ihnen vorbehalten werden. Dabei sehen sie die ganze Thematik ziemlich Schwarz-Weiß, wobei schwarz so gut wie alle Zauberer und weiß die meisten Cleriker sind.Sie arbeiten nach dem Motto "lieber einen undschuldigen Magier zu viel gerichtet als einer zu wenig, früher oder später werden sie alle zu einer Gefahr"